Seit den Erfolgen von „Riverdance“ und „Lord of the Dance“ greift das Virus Irischer Steptanz immer weiter um sich. Deshalb richtete der Internationale Kulturkreis Moers (IKM) versuchsweise im Herbst 1999 einen kostenlosen Schnupperkurs „Irischer Steptanz für Anfänger“ ein. Die Nachfrage war so groß, dass dieser Kurs ins reguläre Programm des IKM übernommen wurde. Viele der Teilnehmer aus dem Schnupperkurs meldeten sich wieder an und sind heute noch mit Freude dabei.

Als dann die ersten Auftrittsangebote kamen, wurde von einigen Kursteilnehmern verstärkt durch einige fortgeschrittene Tänzerinnen und Tänzer eine Tanzgruppe gegründet, die sich den Namen Celtic Rhythm gab und sich seitdem auf  zahlreichen Folkloreveranstaltungen, Stadtfesten und Familien- feiern präsentiert.

Zu den Highlights gehörte unter anderem der Sieg in der Sparte Folklore bei den Duisburger Tanztagen im November 2001 und zwei Auftritte im Freizeitpark Warner-Brothers-Movie- World in 2001 und 2002.

Celtic-Rhythm – Irish Dance